Startseite
Aktuelles Ergebnisse Schießstände Schießzeiten Der Vorstand Jugend Sportpistolen-Mannschaften Bogenabteilung Königsschießen Bürgerschiessen 2018 Jahresplan 2018 RSF Bildergalerien Presseberichte Datenschutzerklärung Satzung Beitrag / Gebühren Kontakt Anfahrt Impressum

Wettkampfplan Großkaliber

Die GK-Mannschaft 2018

Die Mannschaft!

v.li. Jochen Stankovic, Michael Ehrlinger, Gerhard Bach

SV Flachslanden I : SGR 1015:1017


Vizemeisterschaft eingefahren!

Rothenburg.
Mit einem hauchdünnen Auswärtssieg wurden die Großkaliberschützen Sportpistole der Rothenburger Schützengilde doch noch Vizemeister in B-Klasse des Schützengaues Ansbach

1015:1017 besiegte man die Heimmannschaft des SV Flachslanden am letzten Rundenwettkampftag äußerst knapp aber doch zum Schluss verdient. Der Tauberstädter Will G. war mit 352 Ringen nicht nur bester Rothenburger, sondern auch bester Schütze der Partie. Er setzte mit diesem Ergebnis den Grundstein für den Erfolg. Ebenso in guter Verfassung zeigte sich Gerhard Bach, der mit 350 Ringen ein Top Ergebnis erzielte. Jochen Stankovic kam leider nur auf 315 Ringe und machte dadurch die Begegnung noch mal spannend. Aber am Ende reichte es doch zum Sieg und schloss die Runde doch noch mit einem Erfolg ab.me


Ergebnis und Tabelle >>hier klicken [888 KB]

SV Hohe Tanne Steinbach : SGR 1016 : 1061



Favorit geschlagen!

Rothenburg.
Der erhoffte Überraschungscoup ist dem Team der Rothenburger Sportpistolenmannschaft Großkaliberschützen eindrucksvoll gelungen.

Mit 1016:1061 Ringen schlug man die im Moment dominierende Mannschaft des SV Hohe Tanne Steinbach an der Holzecke in der B-Klasse des Schützengau Ansbach am Ende doch deutlich. Mit einer homogenen Mannschaftsleistung entführte man die Punkte aus dem Schützenhaus Steinbach und festigte sich durch diesen Auswärtssieg den zweiten Tabellenplatz in der Klasse.

Die gesamte Mannschaft präsentierte sich in sehr guter Form, so war es wieder Gerhard Bach, der den Glanzpunkt mit 369 Ringen setzte und wieder bester Schütze des Wettkampfes war. Ebenso mit bravourösen 361 Ringen bestätigte Willi G. seine gute Form. Jochen Stankovic kam auf gute 331 Ringe.

Mit diesem sehr guten Ergebnis war man die drittbeste Mannschaft im gesamten Gau Ansbach an diesem Rundenwettkampfwochenende.

Zum letzten Wettkampf in der Saison müssen die Tauberstädter zur Mannschaft des SV Flachslanden reisen. Eine realisierbare Aufgabe, die Gastgebermannschaft belegt den letzten Tabellenplatz und hat bisher nur einen Wettkampf gewonnen. Alles andere als ein Sieg wäre eine Überraschung mit der man nicht rechnet.me

Ergebnis und Tabelle >> hier klicken [888 KB]

SGR - SG Feuchtwangen 1039 : 942



Weiter auf der Erfolgsspur


Rothenburg. Die Großkalibermannschaft der Schützengilde Rothenburg hatte zum ersten Wettkampf in der Rückrunde die SG Feuchtwangen zu Gast. Mit 1039:942 Ringen schlug man die Gäste und machte die Auftaktniederlagen wieder wett. Wieder war es Gerhard Bach der mit 362 Ringen die beste Tageleistung zeigte und die Tauberstädter zum Sieg führte. Auch Willi G. zeigte sich in sehr guter Form und erreichte 354 Ringe, Jochen Stankovic komplettiert das gute Ergebnis mit 323 Ringen. Durch den Sieg ist man nun auf den zweiten Tabellenplatz und muss beim nächsten Wettkampf beim Tabellenführer SV Hohe Tanne Steinbach antreten. Eine schwierige Aufgabe, die Steinbacher sind noch ungeschlagen in der Runde, vielleicht gelingt ja Überraschungserfolg.

Ergebnis und Tabelle >> hier klicken [888 KB]

SGR - SV Flachslanden 1060 : 959

Der lang ersehnte Sieg!
Rothenburg.
Endlich ist er gelungen, der erste Sieg der Rothenburger Großkaliberschützen wurde eingefahren.
Mit 1060:959 Ringen würden die Gäste des SV Flachslanden im heimischen Schießhaus geschlagen.
Überragend an diesem Wettkampfabend war wieder einmal der Tauberstädter Gerhard Bach mit 372 Ringen. Mit 350 Ringen setzte Willi G. ein positives Zeichen, der für den im Moment formschwachen Michael Ehrlinger in die Mannschaft ausgerückt ist und sich sehr gut in das Team einfügte.
Ebenfalls verbessern gegenüber der letzten Begegnung konnte sich Mannschaftsführer Jochen Stankovic mit 338 Ringen. Nun gilt es den Elan aus dem Sieg zum Rückrundenauftakt im Heimwettkampf gegen die SG Feuchtwangen mitzunehmen, um die Auftaktniederlage wettzumachen.me

SGR - SV Hohe Tanne Steinbach 988 : 1024

Erneute Niederlage!

Rothenburg. Eine erneute Niederlage mussten die Großkaliberpistolenschützen der Rothenburger Schützengilde in der B-Klasse des Schützengau Ansbach hinnehmen.
Nach der Auftaktniederlage gegen die SG Feuchtwangen war man nun bei der Heimpremiere gegen das Team des SV Hohe Tanne Steinbach unterlegen. Zwar wehrten sich die Tauberstädter nach Kräften, doch am Ende stand eine 988:1024 Niederlage zu Buche. Einzigst Gerhard Bach zeigte sich wieder in Topform und war wieder einmal mit 368 Ringen bester Rothenburger und bester Schütze der Begegnung. Verbessern konnte sich gegenüber der letzten Partie Michael Ehrlinger, er kam diesmal auf 298 Ringe und steigerte sich um 76 Ringen. Nicht in die Spur fand Jochen Stankovic mit nur 326 Ringen blieb er weit unter seinen Möglichkeiten. Durch diese weitere Niederlage belegt man nur den vorletzten Tabellenplatz vor dem nächsten Gegner SV Flachslanden. Die Mannschaft aus Flachslanden steht ebenfalls mit dem Rücken zur Wand, auch sie haben noch keine Begegnung gewonnen. Hier kommt es nun zum Kellerduell und die Rothenburger sollten diese Auswärtsbegegnung für sich entscheiden, sonst wird es schwierig mit dem Klassenerhalt.

Ergebnis und Tabelle >> hier klicken [888 KB]

SG Feuchtwangen - SGR 990 : 930



Auftakt misslungen!

Rothenburg. Misslungen ist der Saisonstart der Großkaliber-Mannschaft der Schützengilde Rothenburg.
Mit 990:930 Ringen ging der Gastgeber, die Mannschaft der SG Feuchtwangen als klarer Sieger heraus.
Trotz der guten Schießergebnissen von Gerhard Bach mit 366 Ringen gleichzeitig bester Rothenburger Schütze und des Wettkampfes und Jochen Stankovic mit 342 Ringen kam man nicht zum Erfolg, weil Michael Ehrlinger einen rabenschwarzen Tag hatte und nicht über 222 Ringen hinauskam.
Nun muss das Training intensiviert werden, damit die Heimpremiere beim nächsten Wettkampftag gegen das Team des SV Hohe Tanne Steinbach gelingt.


Ergebnis und Tabelle>> hier kilicken [888 KB]