Startseite
Aktuelles Ergebnisse Schießstände Schießzeiten Der Vorstand Jugend Sportpistolen-Mannschaften Auflageschützen Bogenabteilung Königsschießen Bürgerschiessen 2018 Jahresplan 2018 RSF Bildergalerien Presseberichte Datenschutzerklärung Satzung Beitrag / Gebühren Kontakt Anfahrt Impressum

Die Mannschaft

Luftpistolenteam 2018/19

v.Li. Martin Hofmann, Michael Ehrlinger, Gerhard Bach und Jessica Abraham

Terminplan

SGR - SV Flachslanden 1385 : 1425

Alles gegeben und doch verloren!

Rothenburg. Die Luftpistolenmannschaft der Schützengilde mussten sich mit 1385:1425 Ringe im Heimwettkampf gegen das Team des SV Flachslanden 2 geschlagen geben. Trotz der sehr guten Ergebnisse von allen Mannschaftteilen konnte der Gegner nicht besiegt werden, der an diesem Abend über sich hinausgewachsen ist. Alle Rothenburger zeigen sich in Bestform, allen voran wieder Gerhard Bach mit 355 Ringen ebenso Martin Hofmann mit 349 Ringen, Jessica Abraham (341 Ringe) und Michael Ehrlinger (340 Ringe). Leider reichte das sehr gute Mannschaftsergebnis nicht zum Sieg. Alle Flachslandner erreichten an diesem Tag Ihre persönliche Bestleistung. Mit 372 Ringen war Matthias Lederer vom Gästeteam der absolute beste Schütze des Wettkampfes. Durch diese Niederlage haben die Tauberstädter nun ein ausgeglichenes Punktekonto von 4:4 Punkten und belegen den dritten Tabellenplatz in der Liga. Zum letzten Heimwettkampf in diesem Jahr kommt es zum Nachbarschaftsduell im Rothenburger Schießhaus. Zu Gast ist die Mannschaft des SSV Lohr die gestärkt durch einen Sieg gegen den Tabellenführer SV Elpersdorf nach Rothenburg kommen.

Ergebnis und Tabelle >> klick hier [894 KB]

SGR - SV Reichenau 1360 : 1333

Zweiter Sieg!

Den zweiten Sieg in Serie konnte die Luftpistolenmannschaft erringen. Mit 1360:1333 Ringen schlug man zuhause das Team vom SV Reichenau. Gerhard Bach führte mit 351 Ringen die Rothenburger Mannschaft zum Sieg. Auch der Rest des Teams zeigte sich in guter Verfassung. Jessica Abraham (343 Ringe) und Martin Hofmann (342 Ringe) Michael Ehrlinger (324 Ringe) trugen zum verdienten Sieg. Bester Schütze war der Reichenauer Franz-Josef Birzer mit 354 Ringen. In der Tabelle belegt man nun den dritten Platz.
Am nächsten Wettkampftag empfangen die Rothenburger das Team des SV Flachslanden. Eine lösbare Aufgabe bei konstanter Trainingsleistungen.

Ergebnis und Tabelle>>klick hier [888 KB]

SG Bruckberg I - SGR 1353 - 1355

Wimpernschlag-Sieg!


Es war knapp. Verdammt knapp. Mit einem Wimpernschlag-Sieg gewann das Luftpistolenteam der Rothenburger Schützengilde ihren zweiten Wettkampf der noch jungen Saison bei der SG Bruckberg. Mit zwei Ringe mehr siegte das Team mit 1353:1355 Ringe und entführte die beide Punkte nach Rothenburg. In Topverfassung zeigte sich Jessica Abraham die mit Ihren 352 Ringen die beste Rothenburgerin war und Ihren Teamkollegen zeigte wo es lang geht. Mit 340 Ringen legte auch Michael Ehrlinger eine sehr gute Leistung an den Tag und steigerte sich gegenüber dem letzten Wettkampf um über 40 Ringe. Nicht ganz an seine letzten Ergebnisse konnte Gerhard Bach anknüpfen, er kam auf aber immer noch guten 339 Ringe. Fehlendes Training urlaubsbedingt, merkte man Martin Hofmann an, ihm gelangen nur 324 Ringe. Bester Schütze des Vergleiches war aber der Bruckberger Markus Kreutzberger mit respektablen 360 Ringe. Nächster Gegner im Rothenburger Schießhaus ist die Mannschaft des SV Reichenau, eine lösbare Aufgabe bei voller Konzentration und guter Trainingarbeit.me

Ergebnis und Tabelle>>klick hier [888 KB]

SGR - SV Elpersdorf 1313 - 1352

Auftakt verbockt!

Zum Saisonstart der B-Klasse des Schützengau Ansbach war zu Gast im Schießhaus die Mannschaft des SV Elpersdorf, die sich als sehr starker Gegner erwies und man verlor die Partie mit 1313:1352 unnötig.
Gerhard Bach und Jessica Abraham zeigten sich in einer sehr guten Verfassung und erreichten 346 und 343 Ringe. Für den gesetzten Martin Hofmann der urlaubsbedingt fehlte, schoss Klaus Lassauer in seinem ersten Luftpistolenwettkampf und erreichte gute 320 Ringe. Eine absolut desolate Leistung legte Michael Ehrlinger an den Tag, der nicht über 304 Ringe hinauskam und 30 Ringen unter seiner Leistung lag und somit der Hauptgrund der Niederlage war. Eine Leistungssteigerung ist somit nötig, damit man beim nächsten Wettkampf bei der SG Bruckberg 1 bestehen kann.

Ergebnis und Tabelle >> klick hier [888 KB]